Gesundheitsforum rund um Pferd


Über mich

Meine Leidenschaft zu Pferden und der Reiterei begann durch meine Schwester. Bereits im Kindesalter schwang ich mich auf den Sattel unserer Ponys Natalie, Helena und dem Shetland Pony Moritz. 

 

Mit Helena gelang mir dann auch der Durchbruch im Turniersport. Ich wurde aufgrund von Erfolgen in FEI-Prüfungen in den Landeskader berufen und konnte so auch an Deutschen Meisterschaften der Dressur teilnehmen. Doch auch in der Vielseitigkeit durfte ich für den Landeskader an Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Mit Henry konnte ich hier zahlreiche Schleifen sammeln. 

 

Dann gelang der Umstieg auf die Großpferde. Mit Floridus knüpfte ich direkt an bisherige Erfolge an, wurde in den Westfalen-Kader berufen und startete bei Deutschen Meisterschaften der Junioren und Jungen Reiter sowie beim "Preis der Besten" in Warendorf. In dieser einzigartigen Zeit konnte ich zahlreiche Siege und Platzierungen bis hin zur schweren Klasse erreiten, unter anderem gewann ich die schwere Klasse beim Rolinck Cup (heute K+K Cup) in Münster. 

 

Bis dahin war noch nicht geplant, mein Hobby auch zum Beruf zu machen. Ich studierte zunächst Betriebswirtschaftslehre, welches ich mit Diplom abschloss. Doch dann tauschte ich den Schreibtisch gegen den Sattel und bin seither selbstständig als Bereiterin und Ausbilderin tätig. Die Ausbildung talentierter Dressurpferde und -ponys bis zur schweren Klasse sowie die Vorbereitung für Stutenprüfungen und Turniere ist mein Steckenpferd. Neben dem Reitunterricht und der Vermarktung liegt meine Leidenschaft darüber hinaus in der Vorstellung von Ponys auf diversen Landeschampionaten und dem Bundeschampionat in Warendorf. Hierfür konnte ich bereits einige 3- und 4-jährige Ponys qualifizieren. Um auch für 5- und 6-jährige Ponys eine qualifizierte Ausbildung und Vorstellung zu garantieren, arbeite ich mit meiner Nichte Lena zusammen, die im Ponyalter die Ponys erfolgreich und ansprechend präsentieren kann.

Als Ausbilder möchte ich insbesondere Franz-Josef Ottmann und Oliver Oelrich erwähnen, denen ich mein aktuelles reiterliches Können zu verdanken habe.

In diesem Zuge möchte ich meinem Team hier zuhause danken, ohne die meine Arbeit gar nicht möglich wäre!